Start des EU-Projekts PREPARE im Januar 2016

Das Konsortium des dreijährigen Erasmus+ Projekts „PREPARE: Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios“ (2016-2018), das sich aus Lern- und Bildungsexpertinnen und -experten aus Luxemburg, Österreich, Italien und Deutschland zusammensetzt, hat sich zum Ziel gesetzt,zwei Arbeitsprozesse produktiv miteinander zu verknüpfen: die Entwicklung einer auf E-Portfolios, Social Video Learning (SVL) und Learning Analytics basierten digitalen Lehr-/Lernumgebung und die Entwicklung einer bildungspolitischen Agenda für die Lehrer/innenbildung, mit der die vielfältigen Herausforderungen bei der nachhaltigen Nutzung dieser Umgebung kreativ angenommen werden können. Somit wird ein bildungspolitischer Impuls für die verbindliche Anleitung zur professionellen Reflexion und zur selbstregulierten Wissensaneignung von Lehrkräften als Bestandteile einer robusten Selbstkompetenz initiiert. Zielgruppe des Projekts sind neben den künftigen Lehrerinnen und Lehrern alle Personen, die an der Gestaltung und Durchführung von Schulpraktika beteiligt sind, einschließlich der Schulbehörden.

(Quelle: Klaus Himpsl-Gutermann am 24. September 2016, PREPARE News)